Lehranstalt für Pharmazeutisch-technische Assistenten (PTA)
der Deutschen Angestellten-Akademie GmbH • DAA Marburg

            

Ernst-Giller-Straße 20 • 35039 Marburg
Telefon 06421 6098-0 • Fax 06421 6098-99
E-Mail: pta-schule.marburg[at]daa.de

 

Pharmazeutisch-technische Assistentinnen und Assistenten (PTA) unterstützen Apothekerinnen und Apotheker bei:

  • Prüfung und Herstellung von Arzneimitteln, Wirk- und Hilfsstoffen
  • Beratung und Verkauf
  • Durchführung einfacher physiologischer-chemischer Untersuchungen
  • Verwaltungsaufgaben

PTA finden Beschäftigung in:

  • Öffentliche Apotheken
  • Klinik-, Krankenhaus- und Versandapotheken
  • Pharmazeutische Industrie (z. B. Laboren, Pharmareferentinnen und -Referenten etc.)

Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten bestehen in Forschung und Lehre an Universitäten.

Für die Aufnahme einer Ausbildung zur/zum Pharmazeutisch-technischen Assistentin/Assistenten an der Lehranstalt für PTA der Deutschen Angestellten-Akademie Marburg, reichen Sie nachstehende Unterlagen immer bis zum 15. August des laufenden Kalenderjahres vollständig ein:

  • Schriftliche Bewerbung (Anschreiben, Lichtbild, ggf. Ausbildungsnachweise)
  • Zeugnis der Mittleren Reife oder vergleichbarer bzw. höherwertiger Schulabschluss
  • Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (nicht älter als drei Monate)
  • Ärztliche Unbedenklichkeitsbescheinigung (nicht älter als drei Monate)

Die Ausbildung beginnt am 28.08.2017 mit dem neuen Schuljahr 2017/2018, dauert insgesamt 2,5 Jahre und setzt sich aus folgenden Ausbildungsabschnitten zusammen:

  • 28.08.2017 – 05.07.2019 (Vollzeitausbildung inkl. ausbildungsbegleitendes Praktikum)
  • 02.09.2019 - 28.02.2020 (Famulatur in einer öffentlichen Apotheke)
  • Ferienzeiten in Anlehnung an den Hessischen Schulferienkalender

Die Ausbildung zur/zum Pharmazeutisch-technischen Assistentin/Assistenten setzt sich aus folgenden Ausbildungsteilen zusammen:

 

Theoretischer Teil

  • Arzneimittelkunde
  • Allgemeine und pharmazeutische Chemie
  • Apothekenpraxis einschließlich EDV
  • Botanik und Drogenkunde
  • Ernährungskunde und Diätetik
  • Galenik
  • Gefahrstoff-, Pflanzenschutz- und Umweltschutzkunde
  • Körperpflegekunde
  • Medizinproduktekunde
  • Pharmazeutische Gesetzeskunde (Berufskunde)
  • Physikalische Gerätekunde

 Praktischer Teil

  • Chemisch-pharmazeutische Übungen einschließlich Untersuchung von Körperflüssigkeiten
  • Übungen zur Drogenkunde
  • Galenische Übungen
  • Erste Hilfe Kurs

Allgemeinbildende Fächer

  • Deutsch (einschließlich Kommunikation)
  • Mathematik (fachbezogen)
  • Englisch (fachbezogen)
  • Wirtschaft und Sozialkunde

Die DAA Marburg bildet in ihrer PTA-Schule seit über 35 Jahren erfolgreich Pharmazeutisch-technische Assistenten/ -innen aus. Diese konstante Qualität der Ausbildung ist nur durch gut ausgebildete Lehrkräfte möglich.

Das Kollegium der PTA-Schule besteht neben dem Schulleiterinnenteam, Judit Preisenberger (Schulleiterin) und Nicole Schröer (stellv. Schulleiterin) 

aus berufserfahrenen Apothekerinnen und Apotheker für die fachbezogenen Ausbildungsinhalte sowie Lehrerinnen und Lehrer für die Fächer Deutsch und WiSo. Unsere Lehrkräfte unterstützen die PTA-Schülerinnen und -schüler nicht nur während der Ausbildung in der PTA-Schule, sondern auch im Hinblick auf das Praktikum bzw. die Famulatur.

Die staatliche Abschlussprüfung besteht aus zwei Abschnitten:

  • Der erste Abschnitt der Prüfung findet am Ende des zweijährigen Lehrgangs statt. Er umfasst einen schriftlichen, mündlichen und praktischen Teil.
  • Der zweite Abschnitt der Prüfung findet nach Abschluss der anschließenden Famulatur (6 Monate praktische Ausbildung in einer öffentlichen Apotheke) statt. Er besteht aus einer mündlichen Prüfung der Apothekenpraxis.

Die Prüfungen werden vor einem staatlichen Prüfungsausschuss unter Vorsitz der staatlichen Fachaufsicht an unserer Lehranstalt abgelegt. Nach erfolgreichem Abschluss kann die Berufsbezeichnung Pharmazeutisch-technische Assistentin/Pharmazeutisch-technischer Assistent geführt werden.

Bei Erfüllung der Fördervoraussetzungen können die Gesamtkosten der Ausbildung gefördert werden durch

 Für Selbstzahler, die keine der o. g. Förderung erwirken können, setzen sich die Lehrgangskosten wie folgt zusammen

  • 120,00 Euro Anmeldegebühr (wird verrechnet)
  • 9.480,00 Euro Lehrgangsgebühren
  • 960,00 Euro Lehr- und Lernmittelgebühr
  • 120,00 Euro Prüfungsgebühren

und belaufen sich auf monatlich gleichbleibende Raten in Höhe von 440,00 Euro (24 Monate).

Lehranstalt für Pharmazeutisch-technische Assistenten (PTA)
der Deutschen Angestellten-Akademie GmbH • DAA Marburg
Ernst-Giller-Straße 20 • 35039 Marburg

 

Ihre Ansprechpartnerinnen